Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

491: Faustina minor 7. Typus

Information on the Type

General:

Type - main designation: Faustina minor 7. Typus
Römisches Portrait
Classification: Portrait Kaiserhaus weiblich
Eponymous replica / main example: 16306

Characteristics:

Die Frisur ist aus der des Typus 5 weiterentwickelt. Das Haar ist nach hinten gestrichen und in einem Knoten zusammen genommen, dabei ist das Kalottenhaar in mehrere Register unterteilt, die in sich gewellt sind. Die Variante a zeigt Reifen zwischen den einzelnen Wellenstufen im Scheitel. Die Variante b unterscheidet sich von der Hauptüberlieferung des Bildnistypus durch zwei Eigenheiten: die die Stirn begleitenden Haare sind ineinander verflochten, so dass eine kleinteiligere Wellenbewegung entsteht; ferner ist im Scheitel unmittelbar hinter der zweiten Wellenstufe ein Reif sichtbar; Die Augen treten weit vor und erhalten durch die weit herabhängenden Lider den sog. "verschleierten Blick".

Classification:

Der 7. Bildnistypus ist sicher mit der Zwillingsgeburt von 161 n. Chr. zu verbinden. Das ergibt sich auch gerade aus der Konkurrenz zum Typus 5, der weiterhin geprägt wird. Der 7. Typus erscheint mit Reversbildern, die die Zwillingsgeburt feiern. Dieser Typus hat von allen Bildnistypen der Faustina die größte Bedeutung erlangt und wurde offenbar über lange Zeit hinweg kopiert.

Dating:

Typus/Entwurf: (161 n. Chr.).
- after: K. Fittschen -

Bibliography:

K. Fittschen, Die Bildnistypen der Faustina minor und die Fecunditas Augustae, AbhGöttingen (Folge 3) 126 (Göttingen 1982) 55 ff.;