Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

12679: Statue eines Knaben aus sog. Ganswürgergruppe

München, Glyptothek

Browser

General Information on the Object

Presently located:

München, Deutschland, DE, Glyptothek, Saal XIII Nr. 1. Inv. no.: 268
Rom (Metropolitanstadt), Ancient place name: Roma, Italien, IT, Rom
- Location information is Fundort -

Provenience:

Italien, Rom, Aus der Villa der Quintilier in Rom, Rom, Palazzo Braschi (1812)

Category/Cultural Era/Function:

Rundplastik; private Ausstattung
Cultural era: römisch
Ancient landscape: Latium
Ancient Roman province: Italia
Ancient place of setup: Villa der Quintilier

Dating:

Replik: römisch.
Original: hellenistisch, hoch, 2. Hälfte 3. Cent. v. Chr.

Preservation:

fragmentiert
Kopf und Arme fehlen.
Colour remains: Unbekannt
Reworking: ergänzt
Modern reworking: Modern ergänzt sind der Haarknoten über der Stirn, die Nasenspitze, die Oberlippe, ein Teil der Oberlippe und das Glied.

Technique:

Technique: Bildhauerei

Measurements/Material:

H 84 cm
Material: Marmor

Bibliography:

B. Andreae, Schmuck eines Wasserbeckens in Sperlonga. Zum Typus des sitzenden Knäbleins aus dem Schiffsfund von Mahdia. RM 83, 1976, 299 f. Pl. 104,1;
A. Furtwängler – P. Wolters, Beschreibung der Glyptothek König Ludwig’s I. zu München, 2. Aufl. (München 1910) 278-280 Cat. no. 268;
Ch. Kunze, Zum Greifen nah. Stilphänomene in der hellenistischen Skulptur und ihre inhaltliche Interpretation (München 2002) 142-153 Note 791 Ill. 60-66 Cat. no. 1;
R. Neudecker, Die Skulpturenausstattung römischer Villen in Italien (Mainz 1988) 194 Cat. no. 39. 19 c Pl. 10,3;
D. Ohly, Glyptothek München. Griechische und römische Skulpturen. 4. neubearbeitete Auflage (München 1977) 103. 108 Pl. 46;

FA photo prints:

Postkarte (1 Stk.)