Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

2108330: Tempel VIII 7, 30-34 Dorischer Tempel (sog. griechischer Tempel)

Pompeii, Pompei

Available images: 1

Information on the Building

Localization:

Pompei, Ancient place name: Pompeii, Italien, IT, Pompei
- Location information is Aufbewahrungsort -

Geographical description:

Südrand der Stadt am Forum Triangulare; Pompeji, Regio VII, Insula 7, Eingang 30.
Ancient landscape: Kampanien
Roman province: Italia
Cultural era: griechisch

Characterization:

Building type: Tempel, Peripteros
Architectural order: dorisch
Preservation: Sehr schlechter Erhaltungszustand des Tempels. Bereits in der Antike erstmalig geplündert. 1943 schwer von Bomben getroffen.
Description: Der Tempel orinetiert sich längs einer Nordwest-Südost-Achse. Aufgrund des Höhenunterschieds des Geländes: unterschiedlich gestufte Krepis: 27,2 m lang und 17,2 m breit. Die Krepis besteht aus Sarno-Kalk und ist mit Blöcken aus Nocera-Tuff verkleidet. Achsabstand der Säulen: 2,5 m, also Bauwerk mit 11 Säulen an den Lang- und 7 an den Schmalseiten. Es wird ein Doppelkult vermutet: Tempel geweiht dem Herkules und der Minerva, aber einzig erhaltene Inschrift nennt nur Minvera.

History:

Building history : Erbaut wahrscheinlich in 2 Phasen des 6. Jh. v. Chr. (2 Phasen: Beim Bau der Krepis unterschiedliche Materialien verwendet, 2 verschiedene Architektur-Terrakotta-Serien). Umbau: Ende des 4. Jh. v. Chr. Vermutlich fiel der Tempel im 2. Jh. v. Chr. einem Erdrutsch zum Opfer und wurde danach zwar wieder aufgebaut, jedoch verkleinert (nur noch die Cella). Auch das Erdbeben von 62. n. Chr. wirkte sich auf den Tempel verheerend aus: In die bereits verkleinerte Cella wurde eine noch kleinere neu errichtet.
Excavation: Erste Ausgrabungen: 1764
Restoration: Willkürliche Restaurierungen.
Funde: Dachterrrakotten (unter anderem mit dem Bildniss des Herkules), Tuff-Metope mit Minerva (2. Jh. v. Chr.).

Dating:

Bauwerk: archaisch, Mitte 6. Cent. v. Chr.
- Argument: Terrakotta-Ornamentik / after: R. Etienne -

Bibliography:

F. Coarelli, Pompeji (München 2002) 78 ff.;
J. A. K. E. de Waele (Hrsg.), Il tempio dorico del Foro triangolare di Pompei (2001);
H. Eschebach, Gebäudeverzeichnis und Stadtplan der antiken Stadt Pompeji (Köln 1993) 394 f.;
R. Étienne, Pompeji (5. Aufl. 1998) 82f.;
Nachlass Konstantin Ronczewski (1874-1935);