Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

477: Lucius Aelius Caesar

Scheme:

Information on the Type

General:

Type - main designation: Lucius Aelius Caesar
Type - auxiliary designation(s): L. Aelius Verus
Classification: Portrait Kaiserhaus männlich
Eponymous replica / main example: 14687

Characteristics:

Dichtes Haar bedeckt in buckeligen Locken den Kopf. Über der Stirn bilden fünf eng nach innen zusammengerollte und in sich untergliederte Locken eine horizontale Linie, die zu den Schläfen eckig umbricht; charakteristisch ist eine zweite Reihe bestehend aus fünf bewegten Lockenbüscheln, die über den Stirnlocken folgt. Zu den physiognomischen Merkmalen zählen das schmale Gesicht mit niedriger aber weiter Stirn, einer tief eingezogenen Nasenwurzel, schmale und tief liegende Augen unter fast waagerecht verlaufenden Augenbrauen.
Commentary: Der Bildnistypus dürfte zum Anlass der Adoption durch Hadrian Mitte des Jahres 136 n. Chr. geschaffen worden sein. Die Identifizierung und Datierung sichern Münzporträts der Jahre 136–137 n.Chr, die vor allem die charakteristische Profillinie und den langen Bart zeigen.

Classification:

Die Repliken unterscheiden sich in der Qualität, Erhaltungszustand und im Maßstab, dennoch schließen sie sich in de Kopfform, Gestaltung der Stirn- und Augenpartie und der Nase sowie in der Bildung der langen Bartlocken vor dem Hals und in der Gliederung der Stirnhaare zu einem Typus zusammen.

Dating:

Typus/Entwurf: hadrianisch, 136/137 n. Chr.
- Argument: Datierung nach Münzen -

Bibliography:

J. J. Bernoulli, Römische Ikonographie II 2. Die Bildnisse der römischen Kaiser. Von Galba bis Commodus (Stuttgart/Berlin/Leipzig 1891) 134 ff.;
K. Fittschen – P. Zanker, Katalog der römischen Porträts in den Capitolinischen Museen und den anderen kommunalen Sammlungen der Stadt Rom 1. Kaiser- und Prinzenbildnisse (Mainz 1985) Cat. no. 58;
N. Hannestad, The Portraits of Aelius Caesar, AnalRom 7, 1974, 67–100;
J. Raeder, Die antiken Skulpturen in Petworth House (West Sussex), MAR 28 (Mainz 2000) 142 ff. zu Cat. no. 45;