Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

405: Platon Typus Boehringer

Information on the Type

General:

Type - main designation: Platon Typus Boehringer
Artist: Silanion

Sources:

Diog.Laert.III,25; Cic.,Brutus VI,24; Olympiod., Vita Plat. p.I, 32; Christodoros, Ecphr. 97

Description:

Hair: Kurzes, regelmäßig gelocktes Haar mit charakterisischer Lockenzange über der r. Schläfe. Halblanger Vollbart.

Original & copy:

Commentary - original: Identifizierung des Typus anhand der inschriftlich benannten Herme Castellani in Berlin. Datierung und Bekanntheitsgrad sprechen dafür, daß der Typus auf das in der Akademie aufgestellte Platonbild des Silanion (Diog. Laert. III, 25) zurückgeht. Gegen die mitunter vorgeschlagene Verbindung mit einer heute verschollenen Sitzstatue (Hekler) spricht sowohl die von mehreren Repliken überlieferten Kopfwendung zur r. Seite, als auch die Tatsache, daß Platon stehend bzw. schreitend zu dozieren pflegte; Überlebensgroßes Format, Aufstellungsort in der Akademie sowie die grundsätzliche Ablehnung Platons gegen Bilder jeglicher Art, sprechen für eine Entstehung nach 347 v.Chr., dem Todesjahr des Philosophen; formale Klassifikation: Portrait griechisch männlich: bärtig

Dating:

Typus/Entwurf: spätklassisch, 3. Viertel 4.. Cent. v. Chr.

Bibliography:

E. Boehringer, Platon. Bildnisse und Nachweise (Breslau 1935);
L. Giuliani, Bildnis und Botschaft. Hermeneutische Untersuchungen zur Bildniskunst der römischen Republik (1986);
E. Pfuhl in: K. Fittschen (Hrsg.), Griechische Porträts (1988) 224 ff.;
G. M. A. Richter, The Portraits of the Greeks II (London 1965);
K. Schefold, Die Bildnisse der antiken Dichter, Redner und Denker (1943);
R. von den Hoff, Philosophenporträts des Früh- und Hochhellenismus (München 1994) 20 ff.;
Chr. Vorster in: P. C. Bol (Hrsg.), Die Griechische Bildhauerkunst II. Klassische Plastik (2004) 399 ff.;
P. Zanker, Die Maske des Sokrates. Das Bild des Intellektuellen in der antiken Kunst (München 1995) 47 ff.;