Since you are using Arachne as a guest, you can only view low-resolution images.
Login

8002822: Gyphtokastro / Giftokasto / Eleutherai / Eleutherae

Ελευθέραι / Eleutherae, Westattika (Regionalbezirk)

Information about topography of this place

Localization:

Westattika (Regionalbezirk), Ancient place name: Ελευθέραι / Eleutherae, Griechenland, Eleutherai.
Ancient landscape: Böotien; Attika
Roman province: Achaea

Description:

anthropogen
Category: Befestigung
Ancient sources: Pausanias;
Loose description: Grenzstadt zwischen Attika und Böotien. Befestigung von ellipsenförmigem Grundriss, größte Abmessungen 300x125 m; Aus Kalksteinquadern in isodomer Bauweise errichtet; In Abständen durch rechteckige Türme verstärkt; Verstärkt befestigte Nordseite der Festung liegt Böotien gegenbüber; Die beiden Haupttore(Nord- und Südseite) dienten der Verbindung mit Athen bzw. Theben; Innerhalb befand sich ein rechteckiges Gebäude , welches den Truppen als Aufenthalts- und Unterkunftsort sowie als Eßlokal diente.

Dating:

Bauwerk: frühhellenistisch, 3. Drittel 4. Cent. v. Chr.
- after: Winter -
Bauwerk: 2. Hälfte 4. Cent. v. Chr.
- after: Travlos -

History:

Das Leben in der Siedlung lief in frühchristlicher Zeit weiter.

Excavations:

1938-1940 Evstathios Stikas;

Literature:

J.-P. Adam, L‘ architecture militaire Grecque (1982) 217 Ill. 252 Fig. 126;
H. R. Goette, Athen-Attika-Megaris. Reiseführer zu den Kunstschätzen und Kulturdenkmälern im Zentrum Griechenlands (Köln 1993) 246;
J. Travlos, Bildlexikon zur Topographie des antiken Attika (Tübingen 1988) 170 ff.;
F. E. Winter, Greek fortifikations (1971) passim;