Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

301236: Artemis aus Ephesos

Since there are no images available for this reception record, the images of the object of reception are shown here:

Browser

Information on the Reception

All entries under 'Reception' are based on the existing research named in the reception source. Recent research can be viewed in the 'Context navigation' section below.

Reception source:

C.-O.-F.-J.-B. Comte de Clarac, Musée de Sculpture 4

Localization:

Rom, Italien, Slg. Giustiniani

Material:

Materialkombination; Marmor; Basalt (Kopf und Hände)

Preservation:

fragmentiert
Reworking: ergänzt; Kalotte; Teil der Scheibe zur rechten; zwei Köpfe der Ochsen auf dem Sockel

Category:

Rundplastik

Description Clarac:

Notation - head: Kopf antik zugehörig
Statue der ephesischen Artemis [keine genauere Beschreibung]
Ob die Hände und der Kopf aus schwarzem Basalt modern oder antik sind wird nicht erklärt; Ménétrier vereist auf S. 10 auf Statuen aus der Slg. Giustiniani, welche jedoch unterschiedlich sind; bei der ersten dieser in dem Werk publizierten Stücke; die Greifen sind ebenfalls an den Seiten, die Eselsköpfe, hier auf der Scheibe, sind auf dem antik erhaltenen Teil des Sockels

Engraving:

Additions documented in the engraving.: nein
Engraving is an added illustration.: nein

Bibliography:

Galleria Giustiniana del Marchese Vincenzo Giustiniani (1640) Taf. 152
C.-O.-F.-J.-B. Comte de Clarac, Musée de Sculpture antique et moderne IV (Paris 1850) Cat. no. 1199 Pl. 563;
S. Reinach, Répertoire de la statuaire grecque et romaine I (Paris 1906) 300 Fig. 4;