Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

300668: Fortuna

Since there are no images available for this reception record, the images of the object of reception are shown here:

Browser

Information on the Reception

All entries under 'Reception' are based on the existing research named in the reception source. Recent research can be viewed in the 'Context navigation' section below.

Reception source:

C.-O.-F.-J.-B. Comte de Clarac, Musée de Sculpture 3

Localization:

Rom, Vatikanstaat, Vatikan, Museo Pio Clementino

Find spot/Provenience:

Italien; nahe Forum Traiani

Measurements:

H: ca. 120 cm

Material:

Marmor; lunensischer Marmor

Preservation:

fragmentiert
Reworking: ergänzt; rechte Hand mit Teil des Unterarmes; Steuerruder; Rad; drei mittlere Finger der linken Hand; Spitze des Füllhornes; Vorderteil des rechten Fußes; Nase; Kinn

Category:

Rundplastik

Description Clarac:

Notation - head: Nase ergänzt
Statue der stehenden Fortuna; sie trägt eine Tunika, die unter der Brust mit einem gewundenen Band gegürtet ist; der darüberliegende Peplos liegt um den Unterkörper und ist über den linken Unterarm drapiert; unter dem mit einem kleinen Hexaeder bekrönten Pilos, den sie auf dem Kopf trägt, fallen die Haare in langen Strähnen auf die Brust herab; an den Füßen trägt sie alutae
J. B. Visconti erkannte in der Kopfbedeckung eine Anspielung auf das Himmelsgewölbe (als Vergleich wird die Statue der Fortuna in Budapest angeführt, die einen Polos trägt). Das Steuerruder, auf welches sich die rechte Hand stützt, ist zu Unrecht ergänzt; Haartracht und Füllhorn erinnern an Darstellungen auf Münzen; diese Fortuna könnte ebensogut die Personifikation einer Stadt sein; M. Fossati nahm eine phrygische Fortuna an

Engraving:

Additions documented in the engraving.: teilweise
Engraving is an added illustration.: nein

Bibliography:

E. Q. Visconti, Musée Pio-Clementin II (1784) Taf. 12
C.-O.-F.-J.-B. Comte de Clarac, Musée de Sculpture antique et moderne III (Paris 1850) Cat. no. 839a Pl. 454a;
S. Reinach, Répertoire de la statuaire grecque et romaine I (Paris 1906) 224 Fig. 2;