Since you are using Arachne as a guest, you can only view low-resolution images.
Login

94765: Votivaltar der Matronen

Römisch-Germanisches Museum, Römisch-Germanisches Museum, Ausstellung

Object Information - general

Presently located:

Römisch-Germanisches Museum, Deutschland, DE, Römisch-Germanisches Museum, Ausstellung, Insel 111. Inv. no.: 331
- Place information is Aufbewahrungsort -

Provenience:

Deutschland, Köln, Gereonshof Nr. 1

Category/Culture Area/Function:

Monument/Architektur; Inschrift; Weihung
Initiated/Commissioned by: Tiberius Claudius Taticenus
Addressee: die Matronen (Matronae Mahlinehae)
cultural sphere: römisch
Ancient Roman province: Germania Inferior

Dating:

antoninisch, Mitte 2. Cent. n. Chr.
- Argument: stilistisch / after: Noelke -

Condition:

vollständig
der obereAbschluß der Nische ist beschädigt, die Seiten, vor allem die rechte, sind z. T. bestoßen. Die Köpfe der Maatronen sind abgebrochen

Measurements / Material:

B 61 cm
H 103 cm
T 33 cm
Material: Kalkstein

Inscriptions:

Literature:

É. Espérandieu, Recueil général des Bas-Reliefs, Statues et Bustes de la Gaule Romaine. Gaule Germanique - II. VIII (1922) Cat. no. 6411;
Kölner Römer Illustrierte I, hrsg. vom Römisch-Germanischen Museum der Stadt Köln (1974) 215 Nr. 24
J. Klinkenberg, Das römische Köln, in: Die Kunstdenkmäler der Stadt Köln, Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz 6 (1906) 255
E. Hübner, Exempla scripturae epigraphicae (1885) 61
H. Schoppa, Römische Götterdenkmäler in Köln, Die Denkmäler des Römischen Köln 22 (1959) 62 Nr. 71 Taf. 67
B. Galsterer - H. Galsterer, Die römischen Steininschriften aus Köln (1975) 32 Nr. 104 Taf. 23
P. Noelke, Ara et aedicula. Zwei Gattungen von Votivdenkmälern in den germanischen Provinzen, BJb 190, 1990, 92 Comments 29;