Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

28053: Archaistische Basis mit Götterzug; sog. Ara Albani

Rom, Sammlung Albani

General Information on the Object

Presently located:

Rom, Italien, IT, Sammlung Albani. Inv. no.: 685

Provenience:

unbekannt, spätestens Mitte des 16. Jh., Datum Funddatum ergibt sich daraus, dass die Ara Albani bereits im Codex Pighianus nach einer verschollenen Vorlage des Codex Coburgiensis gezeichnet ist.

Category/Cultural Era/Function:

Bauornamentik; Relief
Belonging to monument: nein
Cultural era: römisch

Dating:

frühaugusteisch.
- Argument: Figurenstil, Sockelprofil / after: Cain -

Preservation:

Eine der Schmalseiten war bei der Auffindung stark zerstört. Sie wurde später völlig abgeabeitet und geglättet. Die Langseiten sind dadurch so weit verkürzt worden, dass auf beiden Bildflächen mindestens eine bzw. zwei Relieffiguren fehlen
Reworking: ergänzt
Modern reworking: Die gesamte Eckpartie, d.h. weibliche Gewandfigur einschließlich der darunter und darüber befindlichen Ornamente, sowie der gesamte Reliefgrund im Zwickel zw. Kopf und linkem Oberarm des Hermes

Measurements/Material:

W 62 cm
H 60,3 cm
Material: Marmor

Bibliography:

P. Arndt – W. Amelung (Hrsg.), Photographische Einzelaufnahmen Antiker Sculpturen (München 1893–1947) Cat. no. 4320- 4322;
P. C. Bol (Hrsg.), Forschungen zur Villa Albani. Katalog der Bildwerke IV (Berlin 1994) 407 Cat. no. 521 Pl. 242f.;
O. Dräger, Religionem Significare, 33. Ergh. RM (Mainz 1994) 256 Cat. no. 103 Pl. 45,1;
W. Helbig, Führer durch die öffentlichen Sammlungen klassischer Altertümer in Rom. Die Staatlichen Sammlungen. Villa Albani IV, 4. Aufl. (1972) Cat. no. 3356;

FA photo prints:

EA 4320- 4322 Alinari 27571