Since you are using Arachne as a guest, you can only view low-resolution images.
Login

221183: Fragmentierter Reiter, Rampin

Athen, Akropolis-Museum

Object Information - general

Presently located:

Athen, Griechenland, GR, Akropolis-Museum. Inv. no.: 590
- Place information is Aufbewahrungsort -

Provenience:

Griechenland, westlich vom Erechtheion, 1886
Method of acquisition: Deponie von Grabungsfunden

Category/Culture Area/Function:

Rundplastik; unbekannt
Statue eines auf einem Pferd aufsitzenden Reiters, mit Angabe der Bauchmuskulatur und ornamentaler Furche zur plastischen Abhebung der Schulterblätter. Die rechte Hand liegt, zur Faust geballt, auf dem rechten Oberschenkel auf, die linke Hand liegt auf dem linken Oberschenkel.
Ancient landscape: Attika
Ancient Roman province: Achaea
Ancient place of setup: Akropolis von Athen

Dating:

archaisch, Mitte 6. Cent. v. Chr. (um 560 v. Chr.).
- after: W. Fuchs - J. Floren -

Condition:

Fragment(e);fragmentiert
Aus mehreren Fragmenten zusammengesetzt, kopflos, die Arme (bis auf ein Stück Oberarm rechts) und Beine ab Mitte der Oberschenkel sind weggebrochen, ebenso wie die linke Schulter. Der rechte Oberschenkel besteht aus zwei Fragmenten.
Reworking: nicht ergänzt
Modern reworking: Der Kopf ist ergänzt (das Original befindet sich im Musée du Louvre, Paris).

Technique:

Technique: Bildhauerei

Measurements / Material:

Additional measurements: Tiefe des Torso in Nabelhöhe 16 cm
Material: Marmor
Specification - material: Inselmarmor
Comments: kristallinisch, mit bläulichen Streifen

Literature:

W. Fuchs – J. Floren, Die griechische Plastik I, HdArch (München 1987) 278;
H. Schrader (Hrsg.), Die archaischen Marmorbildwerke der Akropolis (Frankfurt am Main 1939) 212-214 Ill. 210-214 Cat. no. 312 Pl. 134-137;