Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

19501: Wannensarkophag mit Löwenköpfen

Staat Vatikanstadt, Musei Vaticani, Cortile Ottagonale (Belvedere)

Browser

General Information on the Object

Presently located:

Staat Vatikanstadt, Italien, VA, Musei Vaticani, Cortile Ottagonale (Belvedere), 28
- Location information is Aufbewahrungsort -
Rom (Metropolitanstadt), Ancient place name: Roma, Italien, IT, Rom
- Location information is Fundort -

Provenience:

St. Peter, Sakristei, 1777, Gefunden wurde der Sarkophag beim Ausheben der Fundamente für die Sakristei von S. Pietro im Jahr 1777. Die Reste zweier Skelette die man im Inneren fand, wurden auf dem Friedhof Campo Santo Teutonico wieder beigesetzt. Man hielt sie für Christen wegen den Inschriften mit den Namen Johannes und Titianus die man bei ihnen fand. E. Q. Visconti vermutet, dass es sich bei dieser Bestattung bereits um eine Sekundärbestattung handelt. Nach seiner Wiederzusammensetzung und Ergänzung wurde er im Achteckhof des Belvedere aufgestellt, wo er nachweislich schon 1795 zu sehen war.

Category/Cultural Era/Function:

Relief; Sarkophag; Grab
Commissioner: Titianus; Johannes
Cultural era: römisch
Ancient landscape: Latium
Ancient Roman province: Italia

Dating:

antoninisch.
- after: F. Matz -

Preservation:

fragmentiert
Der Sarkophag wurde aus vielen großen und kleinen Stücken modern wieder zusammengesetzt und vielfach ergänzt. Der Deckel fehlt.
Colour remains: Unbekannt
Reworking: ergänzt

Technique:

Technique: Bildhauerei

Measurements/Material:

W 268 cm
H 107 cm
D 120 cm
Material: Marmor

Bibliography:

W. Amelung, Die Sculpturen des Vaticanischen Museums II (Berlin 1908) 76 Cat. no. 28 Pl. 6;
W. Helbig, Führer durch die öffentlichen Sammlungen klassischer Altertümer in Rom. Die päpstlichen Sammlungen im Vatikan und Lateran I ⁴(Tübingen 1963) Cat. no. 231;
F. Matz, Die dionysischen Sarkophage, ASR 4, 1 (Berlin 1968) 126-128 Cat. no. 35 Pl. 30,1; 31; 32; 33,3;

FA photo prints:

Forschungsarchiv für antike Plastik 3693 / 6, 3638 / 3 Alinari 6655 Gab.Fot.Naz. D 2559