Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

2108219: Amphitheater

Pula

Information on the Building

Localization:

Pula, Kroatien, HR, Amphitheater

Geographical description:

Nordöstlich der antiken Siedlung , zwischen Küste und einem Hügel;
Roman province: Dalmatia
Cultural era: römisch

Characterization:

Building type: Theater, Amphitheater
Preservation: Weitestgehend nur die Fassade erhalten;
Description: An der Seeseite erhebt sich der Bau mit vier Stockwerken, während sich auf der Landseite im Bereich des Hangs die Stockwerkzahl auf zwei reduziert. Um eine ebene Fläche für die Arena zu schaffen, mussten an einer Seite Substruktionen errichtet werden. Über diesem Unterbau entwickelt sich die Fassadenarchitektur mit zwei Arkadenreihen. Die Pfeiler der Arkaden zeigen eine Gliederung mit Pilastern, die vorgeben, ein umlaufendes Gebälk zu tragen, das etwa das Laufniveau des nächsten Stockwerkes anzeigen soll; Oberhalb der Arkaden folgt ein letztes Stockwerk, das durch ein umlaufendes Gesims von dem zweiten Arkadengeschoss abgesetzt ist; Das Oval des Amphitheaters wurde durch 72 Arkadenbögen gebildet. Die Länge des Ovals beträgt in Nord-Süd-Richtung 67.90 m und weist eine Breite in Ost-West-Richtung von 41.60 m auf; Die Cavea bot Platz für etwa 23000 Menschen und war in 30 Sitzreihen gegliedert.

History:

Building history : Im 16. Jh. von Architekten dokumentiert.
Excavation: Ausgrabungen im Inneren des Gebäudes durch den Architekten Pietro Nobile im 19. Jh.
Restoration: Im Jahre 1933 wurden am östlichen Hang Sitzstufen angelegt; Diverse Restaurationen nach dem zweiten Weltkrieg.

Dating:

Bauwerk: augusteisch.
- after: Pierre Gros -

Bibliography:

Dokumentation (DAI-Photo) nicht vorhanden;
G. Fischer, Das römische Pola (1996) 58-72;
P. Gros, L‘Architecture Romaine I. Les monuments publics (1996) 325;
Nachlass Konstantin Ronczewski (1874-1935);