Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

2103139: Mithräum, sog. Mitreo delle Sette Sfere

Ostia, Rom (Metropolitanstadt)

Information on the Building

Localization:

Rom (Metropolitanstadt), Ancient place name: Ostia, Italien, IT, Ostia Antica

Geographical description:

Regio II - Insula VIII - Mitreo delle Sette Sfere (II,VIII,6)
Ancient landscape: Latium
Roman province: Italia
Cultural era: römisch

Characterization:

Building type: Tempel, Mithräum
Preservation: heute sichtbarer Zustand mit Überdachung;
Description: Mosaiken auf dem Fußboden stellen Kreisbögen dar; Seitlicher Eingang, links davon ein kleiner, ritueller Brunnen , zwei seitliche Podeste , auf denen die Anhänger sich knieten oder sich hinlegten und ein Altar; Die sieben (auf dem Fußboden abgebildeten) Halbkreise stehen für sieben Himmeltore; In der ersten Sphäre befindet sich ein Opferloch; Auf den Stirnseiten der Podien sind sechs Gottheiten dargestellt. Seitlich des Altares standen Statuen der zwei Schutzgeister des Mithras (Cautes und Cautopates); An der Nordwand gegenüber dem Eingang befinden sich oberhalb des Altarpodiums eine Reihe von Retikulatsteinen .

History:

Restoration: Diverse Restaurierung zum Schutz der namengebenden Mosaiken , denen auch der überdachte Zustand zu verdanken ist.

Dating:

Bauwerk: 2. Cent. n. Chr. - 3. Cent. n. Chr.
- after: Sonia Gallico; -
Bauwerk: Mitte 2. Cent. n. Chr.
- after: Anna - Katharina Rieger; -

Bibliography:

S. Gallico, Führer durch die Ausgrabungsstätten in Ostia Antica (2000) 28;
A.-K. Rieger, Heiligtümer in Ostia, Studien zur antiken Stadt 8 (München 2004) 74-78;
Nachlass Konstantin Ronczewski (1874-1935);

FA photo prints: