Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

2100285: Circusdenkmal (Grabpfeiler 182)

Bernkastel-Wittlich (Landkreis)

Available images: 0

Information on the Building

Localization:

Bernkastel-Wittlich (Landkreis), Deutschland, DE, Neumagen-Dhron

Geographical description:

Roman province: Gallia Belgica
Cultural era: römisch

Characterization:

Building type: Grabbau
Preservation: Reliefblöcke vom Sockel, Gesimsblöcke von einem Zwischengesims und dem Abschlußgesims des Sockels erhalten; vom Hauptgeschoß darüber ist nichts erhalten; ; unterschiedlich starke Reste der Bemalung erhalten (s. v. Massow op. cit. 149)
Description: Sockelbereich eines Grabbaus: Grundriß querrechteckig (Tiefe 2,54 m), mit zwei Risaliten an der Vorderseite; Sockel gegliedert durch ein schmales Zwischengesims mit Bltattornament und ein hohes Abschlußgesims mit Blattornament und Meerwesenfries; auf drei Seiten mit figürlichen Reliefs, auf der Rückseite mit geometrischem und vegetabilen Dekor; von v. Massow und Numrich als Aedikulagrabbau ergänzt (Rekonstruktionsvorschlag Numrich 231 Beil. XIII)

History:

Excavation: die Einzelblöcke 1884-1885 gefunden
Restoration: rekonstruiert im Rheinischen Landesmuseum Trier mit einem Aufbau von zwei (nicht zugehörigen, vgl. Numrich op. cit. 113) seitlichen Weinschiffen („Moselschiffe“) und einem Amphorenstapel in der Mitte

Dating:

Bauwerk: severisch, 2. Jahrzehnt 3. Cent. n. Chr.

Bibliography:

W. v. Massow, Die Grabmäler von Neumagen. Römische Grabmäler des Mosellandes und der angrenzenden Gebiete II (Berlin 1932) 143-154 Ill. 93-103 Pl. 29-31;
B. Numrich, Die Architektur der römischen Grabdenkmäler aus Neumagen. Beiträge zur Chronologie und Typologie (Trier 1997) 110-113;