Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

2100220: Grab der Caecilia Metella

Roma, Rom (Metropolitanstadt)

Information on the Building

Localization:

Rom (Metropolitanstadt), Ancient place name: Roma, Italien, IT, Rom

Geographical description:

Via Appia
Ancient landscape: Latium
Cultural era: römisch

Characterization:

Building type: Grabbau, Tumulus
Description: Der Grabbau mit einem Durchmesser von 29,5m und einer Höhe von 11m besteht aus Gußwerk und setzt sich aus einem quadratischen Unterbau und einem zylinderförmigen Aufbau zusammen. Die trvertinverkleideteteMantelfläche des Zylinders baut sich aus einem Basisprofil, einer glatten Wandfläche und einem Gesims auf. Die Wandfläche ist in Quaderspiegel geliedert. Oben ist sie von einem Girlandenfries begrenzt. Die Bekrönung des Zylinders bestand aus einer Lage glatter Steinplatten, worauf eine Art Brüstung aus Pfeilern und Platten aufsaß. Region Roms: Nekropole an der Via Appia, 3. Meile

History:

Building history : Der Grabbau wurde im Mittelalter in eine Festung einbezogen. Um ihn als Festungsturm nutzen zu können, setzte man ihm einen zinnenbewehrte Mauer auf, die z. T. aus Spolien hergestellt wurde.

Dating:

Bauwerk: augusteisch.

Bibliography:

M. Eisner, Zur Typologie der Grabbauten im Suburbium Roms, 26. Ergh. RM (1986) 37 ff. Ill. 5 a.b. Pl. 9, 10 ;
H. Gerding, The Tomb of Caecilia Metella. Tumulus, Tropaeum and Thymele (Lund 2002).;
LTUR Suburbium II (2004) 9-19, s. v. Caeciliae Metellae Sepulcrum (R. Paris – F. Rausa).;
Nachlass Konstantin Ronczewski (1874-1935);