Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

125: Augustus Béziers-Spoleto

Information on the Type

General:

Type - main designation: Augustus Béziers-Spoleto
Type - auxiliary designation(s): Weiterbildung des Typus B (Brendel); Actium-Typus bzw. Octavians-Typus (Zanker), Typus III (Grimm);
Römisches Portrait
Classification: Portrait Kaiserhaus männlich
Picture type: Kaiserportrait
Eponymous replica / main example: 18871

Description:

Turn of head: nach rechts

Characteristics:

Der Typus Béziers-Spoleto weicht als einziger Typus vom übereinstimmenden physiognomischen Motivbestand aller übrigen Typen ab. Die Physiognomie des Entwurfs ist jugendlicher konzipiert als beim Typus Alcudia, markante Einzelformen, die einwandfrei auf den Typus Alcudia zurückgeführt werden könnten, finden sich nirgends. Das Haar über dem Gesicht ist zwischen zwei Gabelungen an den Stirnecken nach innen gedreht; der größte Teil des Stirnhaares ist in fünf oder sechs Locken nach rechts gestrichen. Den äußeren Arm der Hauptzange bilden drei dicht nebeneinander gelegte Sichellocken, deren Spitzen über der äußeren Hälfte des rechten Auges auf die Nasenwurzel zeigen.

Original & copy:

Commentary - original: formale Klassifikation: bartlos

Dating:

Typus/Entwurf: spätrepublikanisch, 6. Jzehnt 1. Cent. v. Chr.

Persons:

Bibliography:

D. Boschung, Die Bildnisse des Augustus (Berlin 1993) 25 ff. 107;
O. Brendel, Ikonographie des Kaisers Augustus (1931);
K. Fittschen – P. Zanker, Katalog der römischen Porträts in den Capitolinischen Museen und den anderen kommunalen Sammlungen der Stadt Rom 1. Kaiser- und Prinzenbildnisse (Mainz 1985) 2 Note 11. 12;
G. Grimm, Die Porträts der Triumvirn C. Octavius, M. Antonius und M. Aemilius Lepidus, RM 96, 1989, 347 ff.;
W. Trillmich, BJb 174, 1974, 691;
P. Zanker, Studien zu den Augustus-Porträts I. Der Actium-Typus, AbhGöttingen, Philologisch-Historische Klasse 3 Nr. 85 (Göttingen 1973);