Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

210762: Unterteil eines Marmorpfeilers, darauf eine Inschrift mit dem Schluss eines Tempelinnventars des Aphaiatempels

München, Glyptothek

Available images: 0

General Information on the Object

Presently located:

München, Deutschland, DE, Glyptothek
- Location information is Aufbewahrungsort -

Provenience:

Griechenland, Aigina, laut Blouet im Aphaiatempel, Der Block wurde 1829 von der Expédition scientifique de Morée gezeichnet.

Category/Cultural Era/Function:

Inschrift
Cultural era: griechisch

Dating:

(404 v. Chr), terminus ante quem.
- after: Furtwängler -

Preservation:

Fragment(e)
oben gebrochen
Colour remains: Unten scheint ein Streifen bemalt gewesen zu sein
Reworking: nicht ergänzt

Technique:

Technique: Bildhauerei

Measurements/Material:

W 25,5 cm
H 50,5 cm
D 18,5 cm
Material: Marmor
Specification - material: - Parischer Marmor

Inscriptions:

Bibliography:

A. Furtwängler, Ägina. Das Heiligtum der Aphaia (München 1906) 366 Ill. 289;
A. Furtwängler – P. Wolters, Beschreibung der Glyptothek König Ludwig’s I. zu München, 2. Aufl. (München 1910) 159 Cat. no. 196;