Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

80571: Athena aus dem Ostgiebel des Aphaiatempels von Aigina (Ost I)

München, Glyptothek

General Information on the Object

Presently located:

München, Deutschland, DE, Glyptothek. Inv. no.: 89 (A 65)

Provenience:

Griechenland, Teile vor der Ostfront und im Pronaos gefunden, 1811-1901

Category/Cultural Era/Function:

Monument/Architektur; Bauornamentik; Rundplastik; öffentliche Ausstattung; Weihung; Bauplastik: Giebel
Belonging to monument: ja
Cultural era: griechisch

Dating:

Anfang 5. Cent. v. Chr.

Preservation:

Fragment(e)
Von der Statue sind nur Kopf, rechte Schulter, Gewandreste und Teile der Füße mit Plinthe erhalten. Zum Kopf: Nasenspitze fehlt; ebenso fehlen die ursprünglich angesetzt waren wie Helm- und Ohrschmuck sowie die Haare, welche wohl in Blei gefertigt waren.
Colour remains: Verwitterungen lassen Palmetten am Nackensutz erkennen; geringere Korrosion zeigt sich auch an Augäpfeln, Brauenbögen und Lippen
Reworking: nicht ergänzt
Modern reworking: Teile der Plinthe und der Füße

Measurements/Material:

Material: Marmor

Bibliography:

V. Brinkmann – R. Wünsche (Hrsg.), Bunte Götter, Ausstellungskat. München (2003) 85ff.;
V. Brinkmann, Die Polychromie der archaischen und frühklassischen Skulptur (München 2003);
D. Ohly, Die Aegineten I. Die Ostgiebelgruppe (1976) 13ff. Ill. 6-22. 24f. Pl. 1-11;