Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

410197: Hesperiden (Paus. 5, 17, 2; 6, 19,8)

Ολυμπια, Olympia, Olympia

Available images: 0

Information on the Multipart monument (group)

Localization:

Olympia, Ancient place name: Ολυμπια, Griechenland, GR, Olympia
- Location information is antike Erstaufstellung -

Setup:

City: Heiligtum
Function: Weihung

Provenience:

laut Pausanias: Elis, Tempel der Hera

Subject matter:

Kleine Gottheiten / Mythische Wesen
Figures:Hesperiden
Gattung: Rundplastik; Material: Elfenbein, Gold, chryselephantin; Künstler: Theokles

Dating:

Ende/spätes 6. Cent. v. Chr. - Mitte.
- Argument: Künstler -

Bibliography:

Text source: Paus. 5, 17, 2; 6, 19,8;
[Excerpt: "τὰς δὲ Ἑσπερίδας πέντε ἀριθμὸν Θεοκλῆς ἐποίησε, Λακεδαιμόνιος μὲν καὶ οὗτος, πατρὸς Ἡγύλου, φοιτῆσαι δὲ καὶ αὐτὸς παρὰ Σκύλλιν καὶ Δίποινον λέγεται."]
Text source: Paus. 5, 17, 2; 6, 19,8;
[Translated excerpt: Die Hesperiden, fünf an der Zahl, hat Theokles gemacht, auch dieser Lakedaimonier, Sohn des Hegylos; er soll ebenfalls bei Skyllis und Dipoinos in die Lehre gegangen sein. Das dritte und vierte Schatzhaus sind eine Weihung der Epidamnier ... hat ein Himmelsgewölbe, das von Atlas getragen wird, und hat auch einen Herakles und den Baum bei den Hesperiden [...] die Hesperiden, sie wurden nämlich von den Eleern entfernt, befanden sich noch zu meiner Zeit im Heraion.]

Catalog

Editor: Datenbank Heidelberg: "Bildwerke bei Pausanias"

Spezialabhandlung:

LIMC V (1990) 509 s.v. Horai Nr. 33 (V. Machaira). – Künstlerlexikon der Antike 2 (2004) 403 s.v. Smilis (E. Walter-Karydi).

Schriftquellen: keine

Datierungsvorschlag: AnfangMitte 6. Jh. v. Chr.

Typus: keine Angabe