Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

BT1313: Cella

Olympia

Information on the Building component

Localization:

Olympia, Griechenland, GR, Heraion

Characterization:

Architectural order of the building component: dorisch, an jeder zweiten Säule der Seitenschiffe ragt ein Pfeiler aus der Wand (in der frühen Kaiserzeit wurden diese abgearbeitet)
Description: die Cella wird im Westen und Osten von je einem Vorraum flankiert; über den östlichen, den Pronaos, führte eine Tür in die Cella zum Kultbild; die Cella ist in ein 3,80 m breites Mittelschiff und zwei 2,28 m schmale Seitenschiffe (einschließlich der Innenstylobate) gelgliedert

History:

Excavations: der Tempel wurde am Ende des 19. Jhs. entdeckt; von allen bei Pausanias aufgezählten Kunstwerken fand sich nur der Hermes und eine weibliche Statue
Building history : laut Pausanias barg die Cella kostbare und alte Gegenstände sowie zahlreiche Götterbilder

Dating:

Bauwerk: hocharchaisch, 6. Cent. v. Chr.

Bibliography:

A. Mallwitz, Olympia und seine Bauten (München 1972) 139-140 Ill. 109;