Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

2110263: Casa VIII 4, 2-6.49.50 Sog. Casa di Diana

Pompeii, Pompei

Available images: 0

Information on the Building

Localization:

Pompei, Ancient place name: Pompeii, Italien, IT, Pompei
- Location information is Aufbewahrungsort -

Geographical description:

Pompeji, Regio VIII, Insula 4, Eingänge 2-6.49.50, Sog. Casa di Diana, Domus Postumiorum, Haus der QQ. Postumii, Modestus und Proculus und der Blaesia Prima (Frau des Modestus) und servi Heracla, Sagata
Ancient landscape: Kampanien
Roman province: Italia
Cultural era: römisch

Characterization:

Building type: Wohnbau; Taberne
Description: 2.3: Laden des Heracla (Waren aus dem Seehandel der Hausbesitzer oder Schiffszubehör?). An den seitlichen Pilastern von 3 Bilder der Fortuna mit Steuerruder und Mercur mit Börse, im Atrium 4 links vom Eingang Okeanosmaske. 2: Laden. Spuren eines großen Schrankes an 3 Wänden, 3 Reihen von Einlegebrettern. Rechts Treppe zum HG, links vorne Tür zu 3: Laden (Bronzewaren) mit Brunnen (über 7m tief, mit Einstiegslöchern). Rechts hinten 2 Stufen zur Rtrobottega (apotheca zum atrium 4), links Eingang zum atrium 4. 4.59.50.: Domus Postumiorum. 4: Vorkragendes OG. fauces (rechts und links Laden) zum atrium tusc. mit tiefen Marmor-impl. und Zisterne. Seitenräume: rechts Retrobottega zu 3, cubiculum, ala (Schrank), links Retrobottega zu 5, Treppe zum OG, darunter Wandregal, ala. Offenes tablinum, rechts andron und oecus, links Treppe zum OG. Unregelmäßiges dreiseitiges zweistöckiges Peristyl (8 gemauerte Einzel-, 2 Doppelsäulen und 6 Pilaster) mit Marmortisch, tiefem Marmorbecken und einem Springbrunnen. Gegenüber vom tablinum Wassertreppe mit Brunnenfigur und Abflusskanal, in 8 Säulen des Peristyls jeweils 1-2 Sprengdüsen zur Bewässerung des viridariums. Nebenräume: linsk großes triclinium fenestratum, dahinter Rücksprung mit Holz-pluteus im Peristyl (Außentriclinium), fauces mit Altar zu einer großen Küche mit Herd und einem großen Ofen, Tisch mit langer Marmorplatte, Latrine, fusorium mit Leitungsrohren zur Küche und dem Garten. Bogenfenster zum Peristyl. Nach Süden triclinium, exedra mit Nymphäum, oecus, vor dessen Eingang sich eine tiefe Zisterne befindet. Nach Westen 3 cella familiariae und posticum 49 in dem Seitenraum des Ladens. 50: Laden mit links hinten kleiner Retrobottega, darin Treppe zum HG über einer Latrine. Rechts Durchgang zu 49 (posticum mit Warteraum für Kunden des Hausherren?). 5: Laden (Kunstgewerbe). In der Rückwand Larennische. Links Treppe zum HG, Durchgang zur Retrobottega (Zimmer zum atrium des Hauses 4). 6: Separate Treppe zum OG des Hauses 4.
Ancient context: urban

History:

Building history : Ehemaliges Kalkstein-Atriumhaus. Römisch umgebaut. Renovierungen nach dem Erdbeben (Peristyl neu aufgebaut).
Excavation: 1766.1855 f. 1861.
Restoration: Moderne Ergänzungen.
Dekorationen im 4. Stil erhalten. Funde: Im Haus: Brunnenfigur des Hercules mit Gefäß. Skelett einer Frau vor dem Tablinum (Blaesia Prima?), sie trug Goldschmuck (1976 aus dem Antiquarium geraubt). im Tablinum: viele Amulette, Schmuckteile aus Achat, Glaspaste, Onyx, sonstige Halbedelsteine, Muscheln. Im Laden 2: viele Terrakotta- und Glaswaren. Im Laden 3: 2 Gladiatorenhelme, Kandelader, Waagen, Messer mit Knochengriff, Gewichte. Im Laden 5: Spiegel, Schmuck, Pinzette, Geschirr, Glas, Möbelornamente, verzierte Bettfüße.

Bibliography:

H. Eschebach, Gebäudeverzeichnis und Stadtplan der antiken Stadt Pompeji (Köln 1993) 369 f.;