Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

2110252: Casa VII 15, 2 Sog. Casa del Marinaio

Pompeii, Pompei

Available images: 0

Information on the Building

Localization:

Pompei, Ancient place name: Pompeii, Italien, IT, Pompei
- Location information is in situ -

Geographical description:

Pompeji, Regio VII, Insula 15, Eingänge 1, 2 und 15; Casa di Niobe. Doppelhaus (Samn. des Maius Castricius) vor 79 n. Chr; Haus des Schiffseigners (?) C. Lollius Fuscus; Casa dei Niobidi; Casa del Gallo; Casa di Marinaio; Haus der Großherzogin Olga von Russland.
Ancient landscape: Kampanien
Roman province: Italia
Cultural era: römisch

Characterization:

Building type: Wohnbau
Description: 1: 2 Stufen zu den fauces mit Nebenräumen (links cella penaria, rechts apotheca mit Treppe zum OG) zum atrium tusc. mit rot stuckiertem sign.-impl. und Zisterne. Rechts 2 Duchgänge zu Haus 2, an der Rückwand rechts Herd und apotheca, links Treppe zum OG, apotheca, Latrine, Durchgang zum Garten, Treppe in den Keller. 2: vestibulum und fauces (Eingangsmosaik mit Schiffsschnäbeln) mit Nebenräumen (links cella ostiaria, rechts Schrank) zum großen atrium tusc. mit Tuff-impl. (römische Marmor-inkr.), Trav.puteal. Seitenräume: rechts 3 cubicula, das letzte ist verbunden mit der rechten ala, links 2 Durchgänge zu 1, cubiculum, ala. Offenes tablinum mit links oecus, rechts triclinium fenestratum zum Garten. Tiefergelegenes Zweischenkliges Pseudoperistyl mit links Treppe zum OG, nach Süden Kellertreppe, Latrine und Stufen zum viridarium. Nach rechts fauces zur Küche und zum Bad (apodyterium, tepidarium, laconicum, caldarium, Luftheizung), dahinter große Räume, cryptoporticus. 15: Rechts Treppe zum Garten, daneben Rampe zum unterirdischen Lager (horreum) unter dem Gartentrakt. Ein Korridor mit seitlichen Räumen verläuft unter dem Garten 2 und verzweigt sich: Der kürzere Teil verläuft bis zum Praefurnium des Bades, der andere blind zu den Kellerräumen des Hauses.
Ancient context: urban

History:

Building history : Altes Kalkstein-Fachwerk-Atriumhaus. Römisch erweitert und umgebaut. Renovierungen nach dem Erdbeben von 62 n. Chr. Im 2. Weltkrieg stark bombardiert.
Excavation: 1859. 1871 ff. 1873: Schaugrabung vor der Großherzogin Olga; Bei der linken Ala: Schaugrabung vor General Sherman.
Dekorationen im 1. bis zum 4. Stil. Funde: Ruder, Marmorbild, viele Amphoren, Glasgefäß mit Olivenöl. In größerem Umfang als Stuckdekoration Ersten Stils und auch an prominenter Stelle wurden die Dekorationen späten Zweiten Stils erhalten und in einigen Räumen mit Malerei Vierten Stils verschmolzen. Mau sieht einen gewissen Verschleiß als Ursache dieser Erneuerung an. In wichtigen Räumen habe man nur gut erhaltene Dekorationspartien Zweiten Stils beibehalten und mit der Neudekorierung verbunden. Die Lager- und Wirtschaftsräume des Kellergeschoßes sind nicht dekoriert.

Bibliography:

I. Bragantini - M. de Vos - F. Parise Badoni - V. Sampaolo, Pitture e Pavimenti di Pompei, 3. Regioni VII, VIII, IX, Indici delle Regioni I-IX (Rom 1986) 220-227;
B. Conticello - V. Matrone - F. Höricht (Hrsg.), Italienische Reise. Pompejanische Bilder in den deutschen Sammlungen, Soprintendenza Archeologica di Pompei. Le Mostre 8 (Neapel 1989) 207-211 Ill. 57-59;
C.M. Dawson, Romano-Campanian Mythological Landscape Painting (Rom 1965) 92f. Cat. no. 27. 29 Pl. 10-11;
W. Ehrhardt, Dekorations- und Wohnkontext. Beseitigung, Restaurierung, Verschmelzung und Konservierung von Wandbemalungen in den kampanischen Antikenstätten, Palilia 26 (Wiesbaden 2012) 55. 65. 134f. 160f. 185. 204. 223;
H. Eschebach, Gebäudeverzeichnis und Stadtplan der antiken Stadt Pompeji (Köln 1993) 341 f.;
J.L. Franklin, Pompeii: The `Casa del Marinaio´ and its History (Rom 1990);
R. Gaedechens, Nuovi scavi di Pompei: La strada del gallo, BdI 1872, 161-177;
A. Laidlaw, The First Style in Pompeii. Painting and Architecture (Rom 1985) 259f.;
E.W. Leach, The Punishment of Dirce. A Newly Discovered Painting in the Casa di Giulio Polibio and its Significance within the Visual Tradition, RM 93, 1986, 180f.;
A. Mau, Pitture ed una statua di Pompei, BdI 1873, 205-212. 230-233;
A. Mau, Scavi di Pompei, BdI 1874, 97-99. 148-156;
A. Mau, Geschichte der decorativen Wandmalerei in Pompeji (Berlin 1882) 95. 163. 279f. 436f.;
W.J.T. Peters, Landscape in Romano-Campanian Mural Painting (Assen 1963) 74-76 Ill. 58;
Pompei 1748-1980. I tempi della documentazione, Ausstellungskatalog Rom 1981 (Rom 1981) 135;
Pompei. Pitture e Mosaici VII (1997) 704-765 Ill. 1-112;
K. Schefold, Die Wände Pompejis. Topographisches Verzeichnis der Bildmotive (Berlin 1957) 205f.;