Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

2103142: Säule des Marcus Aurelius, sog. Marcussäule

Rom

Information on the Building

Localization:

Rom, Italien, IT, Piazza Colonna
- Location information is in situ -

Geographical description:

in der von Via Lata und Via Recta abgegrenzten Südostecke des nördlichen Marsfelds
Roman province: Italia
Regio Rome/Italy: Regio IX
Cultural era: römisch

Characterization:

Building type: Ehrensäule
Preservation: Die Säule ist, abgesehen vom modern verkleideten Sockel, zahlreichen Ergänzungen der Reliefs und der verlorenen Statue vollständig
Description: Die 29,6 m hohe Säule erhob sich ursprünglich auf einem ca. 10,5 m hohen Sockel, von dem sich heute fast vier Meter unter dem modernen Platzniveau befinden. Als unterer Abschluss des Säulenschafts dient ein Torus, der einem Eichenlaubkranz nachempfunden ist. Um den Schaft läuft in 21 Windung ein reliefverziertes Spiralband; im Inneren befindet sich eine Wendeltreppe, die von insgesamt 38 Fensterschlitzen beleuchtet wird. Oben schließt die Säule mit einem Kompositkapitell ab, welches einen Sockel trägt, auf dem ursprünglich eine Statue Marc Aurels stand. Gebäudetyp speziell: Ehrensäule, Säulenmonument

History:

Building history : Da die Sockelinschrift nicht erhalten ist, sind weder der Baubeginn noch die Fertigstellung der Säule exakt rekonstruierbar.
Restoration: Aufgrund zahlreicher Zerstörungen durch Blitzschlag, Feuer und Erdbeben beauftragte Papst Sixtus V. im Jahre 1589 den Architekten Domenico Fontana mit der Restaurierung der Säule; im Zuge dieser Maßnahmen wurde die inzwischen zerstörte Statue Marc Aurels durch ein Standbild des Hl. Paulus ersetzt.

Dating:

spätantoninisch, zwischen: (176 n. Chr. Triumph Marc Aurels über die Germanen und Sarmaten), terminus post quem - (193 n. Chr. inschriftliche Erwähnung der fertigen Säule [CIL VI 1585]), terminus ante quem.

Persons:

Bibliography:

C. Caprino u. a., La colonna di Marco Aurelio (Rom 1955);
F. Coarelli, La Colonna di Marco Aurelio. The Column of Marcus Aurelius, Roma nelle Immagini (Roma 2008).;
M. Jordan-Ruwe, Das Säulenmonument. Zur Geschichte der erhöhten Aufstellung antiker Porträtstatuen (Bonn 1995);
E. Petersen – A. von Domaszewski – G. Calderini (Hrsg.), Die Marcus-Säule auf Piazza Colonna in Rom (München 1896);
J. Scheid – V. Huet (Hrsg.), Autour de la colonne Aurélienne (Turnhout 2000);
LTUR I (1993) 302-305, s. v. Columna Marci Aurelii Antonini (S. Maffei).;