Since you are using Arachne as a guest, you can only view images of low resolution.
Login

2100047: Abhanghaus 23 VIII 2, 22-24 Sog. Palästra

Pompeii, Pompei

Information on the Building

Localization:

Pompei, Ancient place name: Pompeii, Italien, IT, Pompei
- Location information is Aufbewahrungsort -

Geographical description:

Das Haus liegt am südlichen Rand der Stadt mit Ausrichtung zum Meer; Pomeji, Regio VIII, Insula 2, Eingänge 22-24: Palaestra mit Männerbad; Palaestra di Via delle Scuole; Vornehmes Privatbad; Palaestra und Balneum der Dicidia Margaris (Eigentümerin, Pächterin oder Verwalterin beider Bäder in 17 und 23?)
Ancient landscape: Kampanien
Roman province: Italia
Cultural era: römisch

Characterization:

Building type: Palast
Preservation: Den Vesuvstädten entsprechende Erhaltung.
Description: 22: Nebeneingang, Treppe zum OG, rechts davor steht eine lange Bank. 23: Ziegelportal mit Säulen. fauces mit 2 Stufen (rechts befindet sich die Treppe 22, links das thermopolium 24, dahinter: Latrine) zum zweischenkligen Peristyl mit Marmorsäulen (offener Platz für gymnastische Übungen). Seitenräume: rechts am Umgang: exedra, 2 miteinander verbundene Zimmer (destricarium?), exedra. An der Südseite des Peristyls Männerbad mit apodyterium, tepidarium und caldarium (beide Baderäume mit Suspensor und concameratio), hinter der exedra erstreckt sich eine kleine piscina. Links am Peristyl Korridor (Bedienungsgang zum praefurnium), apotheca, Treppe, praefurnuim. 24: Links vor dem Eingang steht eine lange Bank. Links befindet sich die Küche und eine Latrine. thermopolium mit zweischenkliger Verkaufsbank und Stufenregal, rechts hinten Tür zur Palaestra. Links hinten Treppe zum HG. Gebäudetyp speziell: Palastra
Ancient context: urban

History:

Building history : Das Gebäude hat wenig samnitische Bausubstanz erhalten. Es ist wohl in römischer Zeit neu errichtet worden.
Excavation: Die Palästra wurde 1887 ff. und 1928 ff. ausgegraben.
Bedeutende Dekorationen des 4. Stils. Funde: Große Anzahl an Silbergeschirr und Geräten in einem großen Schrank.

Dating:

Bauwerk: claudisch, 1. Cent. n. Chr.

Bibliography:

La Rocca, E. – de Vos, M. – de Vos, A. – Coarelli, F. (1976) 141.
Cerulli Irelli, G. – Aoyagi, M. – De Caro, S. – Pappalardo, S. (1991) 166.
Eschebach, L. (1993) 357 ff.

FA photo prints:

Forschungsarchiv für antike Plastik 6739/0 (Foto Kähler)