Bitte haben Sie ein wenig Geduld.
Daten werden geladen.

"Zurückblättern" ist bei dynamischer Seitengenerierung technisch nicht möglich. Die Buttons "Letzte Suchen" und "Letzte Suche" bieten Ihnen jedoch die Möglichkeit auf frühere Suchergebnisse zurückzugreifen."

abbrechenWeiter zu den letzten Suchen

"Zurückblättern" ist bei dynamischer Seitengenerierung technisch nicht möglich. Die Buttons "Letzte Suchen" und "Letzte Suche" bieten Ihnen jedoch die Möglichkeit auf frühere Suchergebnisse zurückzugreifen."

abbrechenWeiter zur letzten Suche

Sie haben in dieser Sitzung noch keine Suchanfrage an die Datenbank gestellt!

OK
30014 Säule des Traianus, sog. Trajanssäule, Säulenschaft
- Szene 1: Römisches Lager am Flußufer -
Szene 1 in ihrem Kontext (1. Windung)
Dieser Link schließt und öffnet die Anzeige der Kontextansicht.
Szene 1
Szene 2
Szene 3
Szene 4


Windung: aufwärts
Dieser Link zeigt den Kontext der Szene in der höher liegenden Abwicklung.


D-DAI-ROM-95.83
9 Scans
1 / 2
Informationen zur Szene
Aufbewahrung:
Trajansforum (Italien), Trajansforum-Trajanssäule
Identifizierung:
Szenen Nr.: I
Position - Träger:
Fries; 1. Windung; aus Bilderzyklus eines Monumentes
Szenenbeschreibung:
vorne: Zu Beginn der Erzählung ist das friedliche Donauufer mit Heuschobern, Holzstößen und Wachposten dargestellt.; hinten: [ Datensatz/Szenenbeschreibung wie folgt ergänzt im Rahmen des SPP1630 "Bilder und Vorstellungen römischer Hafenanlagen", Kat.-Nr. R 8: ] Dies ist eine Szene aus dem Fries der Trajanssäule (Sieg Trajans gegen die Daker 101/2 & 105/6 n. Chr.). Es handelt sich um Szene I, Bildfelder 1-7: Die einleitende Szene der Trajanssäule beginnt mit einem breiten Fluss. Danach sind fünf römische Befestigungswerke sichtbar: Zunächst zwei gleiche Befestigungen mit einem Haus samt Holzdach und Pallisadenzaun. Es folgen ein Stoss aus zwölf Schichten (kreuzweise übereinander gelegt), zwei hohe Schober und drei gleiche turmartige Gebäude, deren obere Stockwerke je mit einer hölzernen Galerie samt Geländer umlaufen sind. Zum Fluss ist eine Tür gerichtet. Aus den Fenstern ragt je eine Fackel. Die beiden Gebäude rechts werden von je zwei römischen Soldaten in ruhiger Haltung mit Hosen, tunica, Kettenkoller und sagum flankiert.; Es handelt sich um eine Postenkette am Donau-Ufer, die das gegenüberliegende (dakische) Ufer beobachtet. Schober und Balkenstoss stehen für die Vorräte der Soldaten, welche zur Auxiliarinfanterie gehören und Grenzwachtdienst schieben.
Figuren:
Menschen; Anzahl: 3; Heroen oder Menschen 3; männlich 3; Menschen: Krieger / Soldat;Römer
Literatur:
C. Cichorius, Die Reliefs der Trajanssäule II (Berlin 1896) 17 ff. Kat.Nr. 1 Taf. 4-5;
G. M. Koeppel, Die historischen Reliefs der römischen Kaiserzeit. 8. Der Fries der Trajansäule in Rom. 1. Der Erste Dakische Krieg, Szenen 1-78, BJb 191, 1991, 136 Abb. 1 Kat.Nr. 1;
F. B. Florescu, Die Trajanssäule (Bukarest 1969) Taf. 1-2;
S. Settis (Hrsg.), La Colonna Traiana (Turin 1988) 259-262 Abb. 1-4;
F. Coarelli, The Column of Trajan (Rom 2000) 45 f. Taf. 1-2;
K. Lehmann-Hartleben, Die Trajanssäule. Ein römisches Kunstwerk zu Beginn der Spätantike (Berlin 1926) Taf. 5;
M. Galinier, La colonne Trajane et les forums impériaux (2007) Taf. pl. XXVII.a, pl. XXVIII.a, pl. XXXVIII.a, XXXIX.a, pl. LX oben, pl. LXX.b;
Fotoabzüge:
FA-S 10001/04, FA-S 10063; D-DAI-ROM-91.77 - 91.83, 91.145
Fenster schließen.
Fenster schließen.
1 >
Mit diesem Link gelangen Sie zu Szene 2
>>
Mit diesem Link gelangen Sie zu Szene 155
| zu Szene
Hier können Sie eine Szenennummer eingeben und durch Drücken der Eingabetaste diesen direkt anwählen.
Zugehörigen Datensatz anzeigen
Zugehörigen Datensatz im Hauptfenster anzeigen.