Since you are using Arachne as a guest, you can only view low-resolution images.
Login

8002430: Themistokleische Stadtmauer / Themistoclean walls

Athenae / Athēnai, Athen (Regionalbezirk)

Pictures available: 0

Information about topography of this place

Localization:

Athen (Regionalbezirk), Ancient place name: Athenae / Athēnai, Griechenland, Athen.
Ancient landscape: Attika
Roman province: Achaea

Description:

anthropogen
Category: Befestigung
Ancient sources: Thuk. I, 89-90
Loose description: Für die Mauer wurden verschiedene Materialien benutzt (u. a. auch Spolien von zerstörten Bauten und Grabsteinen. Teile der Themistokleischen Mauer haben sich im Kerameikos erhalten, ferner am Piräischen Tor, neben dem Diochares-Tor und in der Nähe des Olympieion.

Dating:

Topographisches Objekt: frühklassisch, (um 479 v. Chr.) - spätklassisch, (394 v. Chr.).

History:

Nach dem Einfall der Perser 480/479 v. Chr. war Athen zunächst noch unbefestigt, doch nach der Schlacht bei Plataiai (479 v. Chr.) sorgte Themistokles dafür, dass die ersten Maßnahmen dem Bau einer neuen Stadtmauer galten, die in einem Jahr auch fertiggestellt wurde. Die Zerstörung der Mauern erfolgte durch die Spartaner am Ende des Peloponnesischen Krieges im Jahr 394 v. Chr.

Literature:

W. Judeich, Topographie von Athen, HAW III 2.2 (München 1931) 71. 124-144;
U. Knigge, Der Kerameikos von Athen. Führung durch Ausgrabungen und Geschichte (Athen 1988) 49 ff.;
F. Noack, Die Mauern Athens: Ausgrabungen und Untersuchungen, AM 32, 1907, 123-160. 473-506 Pl. X-XIII. XXI-XXV;
J. Travlos, Bildlexikon zur Topographie des antiken Athen (Tübingen 1971) 158-64 und passim Ill. 223-4. 226;

URIs:

Vgl. http://www.perseus.tufts.edu/hopper/text?doc=Perseus%3atext%3a1999.04.0064:id=athe..., Sources: Smith's Dictionary of Greek and Roman Geography (1854).